Cover von Die Unterschätzten wird in neuem Tab geöffnet

Die Unterschätzten

Wie der Osten die deutsche Politik bestimmt
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Gammelin, Cerstin (Verfasser)
Verfasserangabe: Cerstin Gammelin
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Econ
nicht verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Geschichte Standort 3: Deutsche Geschichte Signatur: Von 1990 bis zur Gegenwart Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 06.10.2021

Inhalt

Mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung wird immer noch gefragt, wie »der Osten« so tickt. Warum eigentlich? Die Menschen dort haben friedlich die Mauer niedergerissen, unter schwierigsten Bedingungen eine Transformation vollbracht und vielfach Chancen für einen Neubeginn genutzt. Sie sind Vorreiter politischer Trends, haben verkrustete Strukturen der Bundesrepublik reformiert und verschaffen sich zunehmend selbstbewusst Gehör.
Cerstin Gammelin, selbst ost-sozialisiert, versammelt Geschichte(n) und Analysen zu einer Neubewertung. Denn es ist höchste Zeit, den notorisch Unterschätzten eine Stimme zu geben.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Gammelin, Cerstin (Verfasser)
Verfasserangabe: Cerstin Gammelin
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Econ
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Geschichte, Deutsche Geschichte, von 1990 bis zur Gegenwart
ISBN: 9783430210614
Beschreibung: 1. Auflage, 301 Seiten
Schlagwörter: Ostdeutsche, Ostdeutschland, Politik
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachliteratur