Cover von Working Class wird in neuem Tab geöffnet

Working Class

Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Friedrichs, Julia (Verfasser)
Verfasserangabe: Julia Friedrichs
Jahr: [2021]
Verlag: Berlin, Berlin Verlag
nicht verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Gesellschaft & Politik Standort 3: Signatur: Soziale Fragen Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 18.10.2021

Inhalt

Die preisgekrönte, derzeit oft zitierte Journalistin nähert sich in "Working class" solchen abhängig Beschäftigten und Soloselbstständigen, die von ihrer harten Arbeit besonders während der Pandemie kaum noch (über-)leben können. Ihre drei Protagonist*innen (U-Bahn-Reinigungskraft, Musikschullehrerpaar ohne Festanstellung sowie Büroarbeiter) zeigen und erzählen ihr ein Jahr lang'', wie sie arbeiten und leben (müssen), um sich und ihre Familien "durchzubringen". Sehr anschaulich transportiert die Autorin deren Schicksale, verdeutlicht mit zahlreichen Daten, Fakten, dass die heute unter 45-Jährigen" den Lebensstandard ihrer Eltern "nicht mehr übertreffen" werden. Wegbrechende Aufträge, stagnierende (Mindest-)Löhne, Abwertung durch Vorgesetzte usw. Friedrichs Nachfragen bei Firmen, Ministerien, Gespräche mit Wirtschaft und Gewerkschaft ergründen eine gesellschaftlich-ökonomische Zäsur seit den 1980ern inkl. Folgen. Möglicher Ausweg''ist eine "Art Verzichtsavangarde". Aufrüttelnd!

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Friedrichs, Julia (Verfasser)
Verfasserangabe: Julia Friedrichs
Jahr: [2021]
Verlag: Berlin, Berlin Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Gesellschaft & Politik, Soziale Fragen, Spiegel-Bestseller
ISBN: 9783827014269
Beschreibung: 2. Auflage, 316 Seiten
Schlagwörter: Arbeit, Arbeitsbedingungen, Deutschland, Gesellschaft, Soziale Schere, Soziale Ungleichheit
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachliteratur