Cover von Das Schweigen wird in neuem Tab geöffnet

Das Schweigen

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wagner, Jan Costin
Verfasserangabe: Jan Costin Wagner
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Romane - Krimi Standort 3: Signatur: Wagn Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Kimmo Joentaa ist Kriminalkommissar in Turku. Er wird mit dem spurlosen Verschwinden der kleinen Sinikka konfrontiert. Ähnlichkeiten mit einem "cold case" sind offensichtlich. Dramatische Ereignisse folgen ...
Der Autor (Jahrgang 1972) lässt wie schon "Eismond" auch diesen Roman im Heimatland seiner Ehefrau, Finnland spielen. Hauptperson ist Kimmo Joentaa, Kriminalkommissar aus Turku. Er und seine Kollegen werden konfrontiert mit dem spurlosen Verschwinden der kleinen Sinikka. Ihr Fahrrad und ihre Tasche werden genau an der Stelle gefunden, an der vor mehr als 30 Jahren ein Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Die Ähnlichkeiten zwischen dem "cold case" und dem Verschwinden von Sinikka sind offensichtlich. Davon ist nicht nur Kimmo überzeugt, sondern auch sein vor kurzem pensionierter Kollege Ketola, der ein Modell des Tatortes von vor 33 Jahren aus der Rumpelkammer des Polizeiarchivs mit nach Hause nimmt. Die Erinnerung, wie durch die Todesnachricht das Leben in den Augen der Mutter des Mädchens erlosch, hat ihn nie losgelassen. Beide Polizisten gehen der alten und der neuen Fährte nach, die dramatischen Ereignisse um Schuld, Verlust und kriminelle Energie sind an Spannung kaum zu überbieten (s.a. das Hörbuch in dieser Nr.). Ein Klassekrimi!

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wagner, Jan Costin
Verfasserangabe: Jan Costin Wagner
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 978-3-8218-0757-7
Beschreibung: 283 S.
Schlagwörter: Aufklärung <Kriminologie>, Kriminalbeamter, Mädchen, Verschwinden
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur