Cover von Tod einer roten Heldin wird in neuem Tab geöffnet

Tod einer roten Heldin

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Qiu, Xiaolong
Verfasserangabe: Qiu Xiaolong
Jahr: 2003
Verlag: Wien, Zsolnay
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Romane - Krimi Standort 3: Signatur: Qiu Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Mit der Aufklärung seines aktuellen Mordfalls hat der Genosse Oberinspektor Chen von der Spezialabteilung der Shanghaier Polizei seine Probleme. Sein tüchtiger Hauptwachtmeister Yu ist zwar der gleichen Meinung, dass der Hauptverdächtige der Täter sein muss, doch werden die Ermittlungsarbeiten zeitweise von ganz oben behindert, weil der Beschuldigte dabei ist, eine politische Karriere zu starten und dem oberen Kader angehört. Die ermordete Guan war auch, wie sich herausstellt, nicht einzig die vielgelobte Heldin der Arbeit und führte ein Doppelleben. Oberinspektor Chen, nebenher als Dichter erfolgreich, setzt sich jedoch durch und wird am Ende gar belobigt und befördert. Gut unterhaltender Krimi mit reizvollen Einblicken in den chinesischen Alltag.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Qiu, Xiaolong
Verfasserangabe: Qiu Xiaolong
Jahr: 2003
Verlag: Wien, Zsolnay
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 3-552-05229-1
Beschreibung: 460 S.
Schlagwörter: China, Geschichte 1990, Politischer Mord, Schanghai, Shanghai
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Death of a red heroine
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur