Cover von 2.; Das Jampuddinggespenst wird in neuem Tab geöffnet

2.; Das Jampuddinggespenst

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2015
Verlag: Aachen, stainlessArt
Reihe: Jommeke; 2
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Standort 3: Signatur: Comic Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Standort 2: Comic Kinder Standort 3: Signatur: Comic Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Jommeke und seine Freunde reisen nach Schottland, wo sie es mit einem angeblichen Gespenst zu tun bekommen.
(Fortsetzung der Besprechung von Band 1) Der 1. Band bringt das klassische Abenteuer vom Schatzplan, der beim Aufräumen auf dem Dachboden gefunden wird und der natürlich Neider auf den Plan ruft, hier in Form von Anatool (in der alten Ausgabe noch "Anatol" genannt), der mit plumpen Mitteln versucht, des Schatzes, der sich auf einer Insel des Galapagos-Archipels befindet, habhaft zu werden. Natürlich siegen die Guten, sprich Jommeke und seine Freunde, die den Schatz tatsächlich finden und ihn für einen guten Zweck der Gemeinde stiften. Auch der 2. Band ist inhaltlich konventionell: Jommeke und seine Freunde machen die Bekanntschaft eines rothaarigen Schotten mit mächtigem Schnauzbart, der ein Schloss besitzt, das von einem Gespenst heimgesucht wird. Jommeke und seine Freunde glauben nicht an Gespenster, gehen der Sache auf den Grund und können nach einigen Schrecken den wahren Übeltäter (wieder einmal Anatool) ermitteln. (Fortsetzung der Besprechung s. Band 3, in dieser Nr.)

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2015
Verlag: Aachen, stainlessArt
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Comic
ISBN: 978-3-9814646-1-0
Beschreibung: 2, 48 S. : überw. Ill. (farb.)
Reihe: Jommeke; 2
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: de
Mediengruppe: Comic Kinder, Jugend