Cover von Die Silberspange wird in neuem Tab geöffnet

Die Silberspange

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rynell, Elisabeth
Verfasserangabe: Elisabeth Rynell
Jahr: 2005
Verlag: München, btb
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Romane - A-Z Standort 3: Signatur: Ryne Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Eine bittere Kindheit, eine verlorene Liebe und der Tod ihres schwerbehinderten Sohnes stehen Martag noch im Weg, einen neuen Anfang zu wagen.
Marta stammt aus dem hohen Norden Schwedens und hat vor vielen Jahren ihren Liebsten Kosti - Archäologe wie sie selbst - gehen lassen, dann einen schwerbehinderten Sohn bekommen, den sie voller Verzweiflung an dessen 14. Geburtstag tötete. Jetzt ist sie Ende 40 und versucht, ihr Leben zu leben, mehr schlecht als recht. Da kommt ein Brief von Kosti, der sie treffen will. Nach Mervas (Originaltitel: "Till Mervas") soll sie kommen, einem verlassenen Grubenort im Norden. Marta macht sich auf dem Weg, und ihre Reisegefährten sind die bittere Kindheit, ihre Hoffnungslosigkeit mit dem Sohn: Alles zieht an ihr vorbei, bis sie bei den beiden Alten, Arnold und Lilledocka, eine Zeit bleibt und langsam zu sich findet. Erst dann ist sie für einen neuen Anfang und für Kosti bereit. Nach dem demnächst hier in die Kinos kommenden und verstörenden "Schneeland" (BA 10/00) ein sperriger neuer Text der in Schweden hoch dekorierten Autorin. Schwierige Kost, die hierzulande vielleicht schwer zu vermitteln ist.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rynell, Elisabeth
Verfasserangabe: Elisabeth Rynell
Jahr: 2005
Verlag: München, btb
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 3-442-75112-8
Beschreibung: 221 S.
Schlagwörter: Frau, Identitätsfindung, Mord, Mutter, Schweden, Sohn
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Till mervas
Fußnote: Aus dem Schwed. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur