Cover von Edward und der letzte Baum wird in neuem Tab geöffnet

Edward und der letzte Baum

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Carnavas, Peter
Verfasserangabe: Peter Carnavas
Jahr: 2011
Verlag: Köln, Boje
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Sachbilderbuch Standort 3: Signatur: Natur Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der kleine Edward lebt umgeben von farblosem Beton, Hochhäusern, Straßen und Unmengen von Autos in einer tristen Stadt. Mit seinem Dreirad und seinem Freund, einer kleinen Ente, fährt er täglich zu einem verwunschenen Platz in der Stadt. Hier gibt es noch einen letzten Baum, in dem er klettern, lesen oder auch nur träumen kann. Voller Verzweiflung muss er eines Tages feststellen, dass der Baum gefällt wurde. Doch ein gefundener Zweig wird für ihn zum Hoffnungsträger. Eingepflanzt und umhegt begleitet er Edward auf seinen Streifzügen durch andere Stadtteile. Eines Tages geschieht ein Wunder ... Der Australier Peter Carnavas (vgl. ID-A 12/11) legt hier erneut ein besonderes Bilderbuch in Aquarelltechnik vor. Im vertrauten, reduzierten Erzähl- und Illustrationsstil gehalten, setzt er Farbe gezielt als Blickfang und Hoffnungsträger ein. Ganz leise gelingt es ihm, schon jungen Lesern Nachdenklichkeit, Naturverbundenheit und die Botschaft, auch im Kleinen Veränderungen anstoßen zu können, zu vermitteln. Gern und breit, auch für den Einsatz in Kindergarten oder Grundschule, empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Carnavas, Peter
Verfasserangabe: Peter Carnavas
Jahr: 2011
Verlag: Köln, Boje
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Natur, Antolin
ISBN: 978-3-414-82299-4
Beschreibung: [18] Bl. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Baum, Junge
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: de
Originaltitel: The last tree in the city
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Kinder/Jugendbuch