Cover von Den Himmel zum Sprechen bringen wird in neuem Tab geöffnet

Den Himmel zum Sprechen bringen

Über Theopoesie
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sloterdijk, Peter (Verfasser)
Verfasserangabe: Peter Sloterdijk
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Suhrkamp Verlag
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Religion Standort 3: Signatur: Glaubensfragen Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Das neueste Buch des populären, mittlerweile emeritierten Karlsruher Philosophen beschäftigt sich erneut mit dem Thema Gott und Religion. Der rote Faden, der sich durch die ansonsten nur lose verbundenen essayartigen Kapitel zieht, ist die altehrwürdige These, dass Gott eine Imagination des Menschen sei, der sich selbst im verunsichernden Angesicht der Transzendenzerfahrung grandiose Geschichten erzähle. Sloterdijk nennt dies "Theopoesie", eine für ihn grundsätzlich literarische, nicht philosophische Tätigkeit. - Mit spitzer Feder seziert er aus verschiedensten Blickwinkeln das Wesen des Glaubens und der Menschengötter, wie immer wortgewaltig, metaphern- und pointenreich, nicht selten ironisch und mit überbordender Belesenheit. Ein brillantes, aber forderndes und womöglich provokantes Lesevergnügen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sloterdijk, Peter (Verfasser)
Verfasserangabe: Peter Sloterdijk
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Suhrkamp Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Religion, Glaubensfragen, Spiegel-Bestseller
ISBN: 9783518429334
Beschreibung: 1. Auflage, 344 Seiten
Schlagwörter: Literatur, Religion, Theopoesie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachliteratur