Cover von Das schöne schräge Weihnachtsbuch wird in neuem Tab geöffnet

Das schöne schräge Weihnachtsbuch

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: ausgesucht von Gerd Haffmans
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2000
Verlag: Zürich, Haffmans-Verl.
verfügbar

Exemplare

Standort 2Standort 3SignaturStatusVorbestellungenFrist
Standort 2: Weihnachten Standort 3: Signatur: SL Schö Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Wer es zur Weihnachtszeit lieber besinnlich und ernsthaft möchte, der sollte sich dieses schöne, schräge Weihnachtsgeschichtenbuch lieber nicht zum Fest wünschen. Denn der weihnachtliche Blickwinkel der Autoren, seien es John Updike, Gerhard Polt oder Monty Python, ist eher satirisch und ironisch, bisweilen despektierlich. Da geht die Angst davor, nicht genug geschenkt zu bekommen, ebenso um wie die Angst vorm Umtausch, der Papst wird albtraumhaft vom Teufel in der Weihnachtszeit geplagt, einem Schriftsteller wird das Manuskript für seine tolle Weihnachtsgeschichte gestohlen - Sherlock Holmes ermittelt -, 2 nicht mehr ganz nüchterne Journalisten sollen einen Silvesterartikel schreiben und Gerhard Polt versucht polternd seinem Kinde den Unterschied zwischen Osterhasi und Nikolausi zu erklären. Wenn's sein muss mit der Rute. Für alle, die mit lockerem Blick die Feiertage angehen, ist diese freche, 23 erzählte und gezeichnete Geschichten starke Sammlung mit ihren Seitenhieben auf die Tradition ein heiteres zu empfehlendes Lesevrgnügen.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: ausgesucht von Gerd Haffmans
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2000
Verlag: Zürich, Haffmans-Verl.
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Weihnachten
ISBN: 3-251-00491-3
Beschreibung: 250 S. : Ill.
Schlagwörter: Weihnachtserzählung, Geschichte 1970-2000, Anthologie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Haffmans, Gerd [Hrsg.]
Mediengruppe: Saison Erwachsene